Allgemeine Geschäfts­bedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

- für die Vermittlung Ihres Autoverkaufs (Vermittlungsdienst verkauf-dein-auto24, Varianten „Auktionsverkauf“ und „Vermittlung über Internetportale“) –

Inhalt

A. Auktionsverkauf
B. Vermittlung über Internetportale

A. Auktionsverkauf

  1. Anbieter, Gegenstand, Anwendungsbereich
    1. Betreiber des unter www.verkaufe-dein-auto24.de präsentierten Dienstes (nachstehend als „Vermittlungsdienst“ bezeichnet) ist die:

      Autoverkauf48 GmbH
      Marieneher Straße 10
      18069 Rostock

      (nachstehend „wir“ oder „uns“)
    2. Gegenstand dieses Abschnitts A. unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend als „AGB“ bezeichnet, wobei diese Bezeichnung sich im Rahmen dieses Abschnitts A. nur auf die AGB dieses Abschnitts A. bezieht) ist die Vermittlung von Verkaufsgelegenheiten für gebrauchte Autos im Wege der von uns angebotenen Variante „Auktionsverkauf“. Hergestellt wird ggf. lediglich der Kontakt zwischen Verkaufsinteressent und Kaufinteressent. Verbindliche Vertragserklärungen (Angebot oder Annahme) für den Autokauf können über unseren Vermittlungsdienst nicht abgegeben werden und sind nicht Gegenstand unseres Vermittlungsdienstes.
    3. Der Vermittlungsdienst richtet sich ausschließlich an Verkaufsinteressenten mit Wohnsitz in Deutschland.
    4. Abweichende und/oder über die vorliegenden Geschäftsbedingungen hinausgehende Geschäftsbedingungen des Nutzers werden nicht Vertragsinhalt.
  2. Vertragsschluss
    1. Der Abschluss des Vermittlungsvertrages zwischen uns und Ihnen erfolgt in persönlicher Anwesenheit vor Ort oder per individueller Kommunikation per E-Mail, Fax, Brief o.ä.
  3. Ablauf des Vermittlungsverfahrens
    1. Begutachtung des Fahrzeugs: Zunächst begutachten wir Ihr Fahrzeug. Die Begutachtung erfolgt bei uns vor Ort, sofern wir mit Ihnen keinen anderen Ort vereinbaren. Art und Umfang der Begutachtung liegen in unserem Ermessen. Die Begutachtung erfolgt ausschließlich für die vertragsgegenständlichen Zwecke der Verkaufsvermittlung. Die Ergebnisse der Begutachtung werden dem Kunden zur Gegenprüfung bereitgestellt. Sie dürfen vom Kunden nicht gegenüber Dritten außerhalb des Vermittlungsdienstes verwendet werden.
    2. Festlegung eines Mindestgebots: Der Verkaufsinteressent legt sodann einen angemessenen Mindestpreis fest.
    3. Einholung von (unverbindlichen) Geboten: Die Kaufinteressenten, also die an unseren Vermittlungsdienst angeschlossene Händler, können auf das zum Verkauf stehende Auto „Gebote“ abgeben. Bei diesen Geboten handelt es sich nicht um verbindliche Kaufangebote, sondern jeweils nur um eine unverbindliche Information der Kaufinteressenten, zu welchem Preis er an einem Erwerb des zum Verkauf stehenden Autos interessiert wäre. Wir halten die Kaufinteressenten jedoch dazu an, nur Gebote abzugeben, wenn sie auch zum Erwerb des zum Verkauf stehenden Autos zum Gebotspreis bereit sind.
    4. Benachrichtigung über eingegangene Gebote: Wir informieren den Verkaufsinteressenten sodann über die ggf. eingegangenen Gebotspreise. Sind mehr als 5 Gebote eingegangen, behalten wir uns vor, nur über die 5 Gebote mit den höchsten Gebotspreisen zu informieren.
    5. Rückmeldung des Kaufinteressenten: Der Kaufinteressent informiert uns innerhalb von 24 Stunden, ob und für welches Gebot er sich interessiert. Wir setzen den Kaufinteressenten sodann mit dem betreffenden Bieter in Verbindung.
    6. Weiterer Ablauf: Damit ist unsere Vermittlungstätigkeit beendet. Es ist nun Sache des Verkaufsinteressenten, mit dem Kauinteressenten einen Termin zur Vertragsunterzeichnung und Übergabe zu vereinbaren.
  4. Kein Vermittlungserfolg geschuldet
    1. Ein Vermittlungserfolg ist nicht geschuldet, insbesondere können wir nicht zusagen, dass sich Verkaufsinteressenten finden. Wenn Sie unserer Empfehlung für das Mindestgebot folgen, wir dies aber in aller Regel der Fall sein.
  5. Vermittlungsvergütung
    1. Wird das Auto im Anschluss an die Auktion innerhalb von 4 Wochen, nachdem wir dem Kaufinteressenten im Anschluss an eine Auktion die Kontaktdaten eines (oder mehrerer) Bieter(s) überlassen haben, an einen dieser Bieter verkauft, so fällt für den Verkaufsinteressenten keine Vermittlungsvergütung an.
    2. Der Verkaufsinteressent informiert uns ggf. nach dem Verkauf an einen der Bieter unverzüglich. Auf unsere Aufforderung hin weist er uns diesen Verkauf außerdem unverzüglich in geeigneter Weise nach.
  6. Mitwirkungspflichten
    1. Der Kaufinteressent informiert uns auf Anfrage – und bei nicht offenkundigen verkaufsrelevanten Eigenschaften oder Umständen wie bspw. einem Unfallschaden auch unaufgefordert - rechtzeitig, wahrheitsgemäß und vollständig über die Eigenschaften des Autos und verkaufsrelevante Umstände. Er stellt uns auf Anfrage alle erforderlichen Unterlagen wie Zulassungsbescheinigungen I und II (Fahrzeugschein und -brief) und TüV-Bescheinigung rechtzeitig in Kopie zur Verfügung und teilt uns mit, wie viele Schlüssel zum Fahrzeug gehören.
    2. Der Kaufinteressent verschafft sich ggf. einen geeigneten Nachweis über den Verkauf, mit dem er uns den Verkauf nachweisen kann.
  7. Haftungsausschlüsse und -beschränkungen

    Für eine Haftung von uns auf Schadensersatz gilt:
    1. Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch unserer Erfüllungsgehilfen, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt bei fahrlässig verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
    2. Bei fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden haften wir nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden; wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
    3. Im Übrigen ist eine Haftung von uns, unabhängig von deren Rechtsgrund, ausgeschlossen.
    4. Die Haftungsausschlüsse und -beschränkungen der vorstehenden Absätze (1) bis (3) gelten sinngemäß auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.
    5. Eine Haftung wegen Übernahme einer Garantie oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den Haftungsausschlüssen und -beschränkungen der vorstehenden Absätze (1) bis (4) unberührt.
  8. Rechtswahl, Gerichtsstand
    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
    2. Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist der Sitz unseres Unternehmens. Wir sind jedoch nach unserer Wahl berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

B. Vermittlung über Internetportale

  1. Anbieter, Gegenstand, Anwendungsbereich
    1. Anbieter des unter www.verkaufe-dein-auto24.de präsentierten Dienstes (nachstehend als „Vermittlungsdienst“ bezeichnet) ist die:

      Autoverkauf48 GmbH
      Marieneher Straße 10
      18069 Rostock

      (nachstehend „wir“ oder „uns“)
    2. Gegenstand dieses Abschnitts B. unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend als „AGB“ bezeichnet, wobei diese Bezeichnung sich im Rahmen dieses Abschnitts B. nur auf die AGB dieses Abschnitts B. bezieht) ist die Erstellung und Schaltung von Anzeigen für den Verkauf Ihres Fahrzeugs im Wege der von uns angebotenen Variante „Vermittlung über Internetportale“ ggf. einschließlich der Vorbereitung (Begutachtung Ihres Fahrzeugs) und Koordination von Besichtigungs- und Verkaufsterminen. Hergestellt wird ggf. lediglich der Kontakt zwischen Verkaufsinteressent und Kaufinteressent. Verbindliche Vertragserklärungen (Angebot oder Annahme) für den Autokauf können über unseren Vermittlungsdienst nicht abgegeben werden und sind nicht Gegenstand unseres Vermittlungsdienstes.
    3. Der Vermittlungsdienst richtet sich ausschließlich an Verkaufsinteressenten mit Wohnsitz in Deutschland.
    4. Abweichende und/oder über die vorliegenden Geschäftsbedingungen hinausgehende Geschäftsbedingungen des Nutzers werden nicht Vertragsinhalt.
  2. Vertragsschluss
    1. Der Abschluss des Vermittlungsvertrages zwischen uns und Ihnen erfolgt in persönlicher Anwesenheit vor Ort oder per individueller Kommunikation per E-Mail, Fax, Brief o.ä.
  3. Ablauf des Vermittlungsverfahrens
    1. Begutachtung des Fahrzeugs: Zunächst begutachten wir Ihr Fahrzeug. Die Begutachtung erfolgt bei uns vor Ort, sofern wir mit Ihnen keinen anderen Ort vereinbaren. Art und Umfang der Begutachtung liegen in unserem Ermessen. Die Begutachtung erfolgt ausschließlich für die vertragsgegenständlichen Zwecke der Verkaufsvermittlung. Die Ergebnisse der Begutachtung werden dem Kunden zur Gegenprüfung bereitgestellt. Sie dürfen vom Kunden nicht gegenüber Dritten außerhalb des Vermittlungsdienstes verwendet werden.
    2. Preisempfehlung: Nach der Begutachtung geben wir dem Verkaufsinteressenten eine Empfehlung für einen angemessenen Verkaufspreis.
    3. Erstellung und Schaltung von Anzeigen auf Internetportalen: Sodann fotografieren wir Ihr Fahrzeug und erstellen und schalten Verkaufsanzeigen auf den gängigen Internetportalen. Auswahl und Anzahl der Internetportale liegt in unserem Ermessen, zumindest aber schalten wir auf mobile.de und autoscout24.de.
    4. Koordination von Besichtigungs- und Verkaufsterminen: Wir koordinieren Ihre Besichtigungs- und Verkaufstermine mit den Kaufinteressenten.
    5. Weiterer Ablauf: Damit ist unsere Vermittlungstätigkeit beendet. Sie können mit einem der Kaufinteressenten einen Kaufvertrag abschließen. Gern unterstützen wir Sie bei der Erstellung der Kaufvertragsunterlagen sowie bei der Abwicklung.
  4. Kein Vermittlungserfolg geschuldet
    1. Ein Vermittlungserfolg ist nicht geschuldet, insbesondere können wir auch nicht zusagen, dass sich Verkaufsinteressenten finden. Wenn Sie sich an unsere Preisempfehlung halten, wird das aber in aller Regel der Fall sein.
  5. Vermittlungsvergütung
    1. Die Vergütung für unsere Vermittlungstätigkeit ist in unseren Angebotsunterlagen oder sonstigen Preisaufstellung aufgeführt.
  6. Mitwirkungspflichten
    1. Der Kaufinteressent informiert uns auf Anfrage – und bei nicht offenkundigen verkaufsrelevanten Eigenschaften oder Umständen wie bspw. einem Unfallschaden auch unaufgefordert - rechtzeitig, wahrheitsgemäß und vollständig über die Eigenschaften des Autos und verkaufsrelevante Umstände. Er stellt uns auf Anfrage alle erforderlichen Unterlagen wie Zulassungsbescheinigungen I und II (Fahrzeugschein und -brief) rechtzeitig in Kopie zur Verfügung.
  7. Haftungsausschlüsse und -beschränkungen


    Für eine Haftung von uns auf Schadensersatz gilt:
    1. Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch unserer Erfüllungsgehilfen, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt bei fahrlässig verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
    2. Bei fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden haften wir nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden; wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
    3. Im Übrigen ist eine Haftung von uns, unabhängig von deren Rechtsgrund, ausgeschlossen.
    4. Die Haftungsausschlüsse und -beschränkungen der vorstehenden Absätze (1) bis (3) gelten sinngemäß auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.
    5. Eine Haftung wegen Übernahme einer Garantie oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den Haftungsausschlüssen und -beschränkungen der vorstehenden Absätze (1) bis (4) unberührt.
  8. Rechtswahl, Gerichtsstand
    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
    2. Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist der Sitz unseres Unternehmens. Wir sind jedoch nach unserer Wahl berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.